PC30-Logo
POTSDAMER CHAUSSEE 30

Hilfswerk-Siedlung GmbH errichtet Neubau in Berlin-Zehlendorf

An den Hubertshäusern 17 in Berlin-Zehlendorf errichtet die Hilfswerk-Siedlung GmbH einen Neubau mit 48 Wohnungen auf dem alten Gelände des Seniorenwohnheims „Haus Elisabeth“. Seit 2012 ist das Seniorenwohnheim geschlossen. Da eine weitere Vermietung aufgrund von erheblichen Mängeln nicht mehr möglich ist, hat sich die Hilfswerk-Siedlung GmbH für einen Abriss des Gebäudes und für einen Neubau entschlossen. Die Fertigstellung des Neubaus ist für September 2016 geplant.

Das langerarbeitete Konzept für die Neubauten der HWS verfolgt die Strategie des kostengünstigen und nachhaltigen Wohnens. Mit dieser Modellidee soll erreicht werden, dass auch Neubauten für Mieterinnen und Mieter bezahlbar sind.

Nach intensiver Vorarbeit wird die HWS das Bauvorhaben mit dem ausführenden Bauunternehmen, NCC Deutschland GmbH, ab Juni 2015 beginnen. Die 1- bis 2,5-Zimmer-Wohnungen mit kompakten Grundrissen wurden so konzipiert, dass ein modernes und preiswertes Wohnen – ohne den Verlust von Komfort – möglich sein wird. Die Planung von Neubauten erfolgt bei der HWS nach Grundlagen des Universal Designs, um auch Mieterinnen und Mietern mit Bewegungseinschränkungen ein bequemes und attraktives Wohnen zu ermöglichen. Unter anderem gehören bodengleiche Duschen, ein Aufzug und entsprechende Bewegungsflächen dazu. Alle Mieterinnen und Mieter dürfen sich über einen Balkon freuen, in den Erdgeschosswohnungen über eine Terrasse. Das Mehrfamilienhaus wird über zwei Eingänge erreichbar sein. Im ersten Hausabschnitt werden 20 Wohnungen und im zweiten Hausabschnitt 28 Wohnungen entstehen.

„Wir freuen uns, dass wir wieder einen Neubau erstellen. Wir möchten bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Kundenanforderungen schaffen. Unser ausführendes Bauunternehmen NCC Deutschland GmbH haben wir auch bei unserem Neubau im Ramsteinweg in Berlin-Zehlendorf beauftragt und waren mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden. Wir bauen attraktive Wohnungen mit den heutigen Anforderungen für Jedermann“, erläutert Jörn von der Lieth, Geschäftsführer der HWS, das Bauvorhaben An den Hubertshäusern 17.

PDF-Download